Eine Städtereise ins türkische Antalya

Städtereisen sind bei Jung und Alt gleichermaßen ziemlich angesagt, doch meistens geht es um Reisen in Metropolen wie Paris, London oder Barcelona. Kleinere Städte, die nicht ganz so bekannt sind, werden in Bezug auf Städtereisen eher vernachlässigt, weil die Touristen befürchten, es könnte vielleicht nicht so viel anzusehen geben oder die Stadt sei nicht auf Besucher aus fremden Ländern eingestellt. Dabei liegt doch gerade der Reiz einer Reise darin, etwas Neues kennenzulernen und Gegenden zu erkunden, die im Freundeskreis noch nicht jeder Zweite ebenfalls besucht hat.

Antalya an der türkischen Riviera

Hafen von Antalya

Blick auf den Hafen von Antalya

Wie wäre es zum Beispiel mit einer Reise in die wunderschöne Stadt Antalya an der türkischen Riviera? Moment mal, Antalya, da klingelt doch etwas oder? Richtig, denn die Gegend um die achtgrößte Stadt der Türkei ist nicht unbekannt. Millionen von Menschen kommen im Jahr her, um an der Küste Badeurlaub zu machen. Das bedeutet aber nicht, dass Antalya nicht auch für Stadtreisen attraktiv wäre. Vielmehr könnte man doch so ganz praktisch einen Bade- mit einem Städteurlaub verbinden.

Sehenswürdigkeiten, eine schöne Altstadt und Sonne satt

Antalya hat als Stadt wirklich eine Menge für ihre Besucher zu bieten. Allein schon die Anreise ist äußerst unkompliziert, denn der riesige internationale Flughafen der Stadt ist auf die Touristenmassen ausgelegt, die jedes Jahr hierherkommen, um in kleinere Orte an der Riviera weiterzureisen. Antalya bietet Besuchern eine farbenfrohe Mischung verschiedener Kulturen und Sehenswürdigkeiten, die in der Tat als sehenswert zu bezeichnen sind.

Altstadt von Antalya

Blick auf die Altstadt von Antalya

Für geschichtlich begeisterte Reisende lohnt sich ein Besuch am Hadrianstor oder in der Yivli-Minare Moschee, Bummler können sich in den zahlreichen Gässchen und Basaren der Stadt verlieren und Shoppingfans sollten in jedem Fall das historische Hamam (ein altes türkisches Badehaus) aufsuchen, in dem sich heute ein aufregender Basar befindet, wo man mit Sicherheit einige Mitbringsel und Souvenirs erstehen kann.

Und wenn man vom Stadtleben irgendwann dann doch genug hat, ist der Strand schließlich nicht weit. So ist für jeden Geschmack etwas dabei und im Gegensatz zu anderen Städten im Norden Europas ist hier zumindest das Wetter immer deutlich wärmer und schöner. Also nix wie ab an die türkische Riviera und austesten, ob es sich nicht vielleicht doch lohnt, mal andere Touristenziele auszukundschaften.

Verwandte Reiseberichte:

Hotelempfehlungen für den Urlaub 2012
Weltweit » Die Zeit zum buchen des nächsten Urlaubs steht vor der Tür und vielen Reiselustigen stellt sich wieder Frage, wohin soll die Urlaubsreise gehen und welches Hotel soll gebucht werden. Dazu möchten wir hier zwei schöne Hotelanlagen in zwei der beliebte [...]

Städtereisen nach Wien
Österreich » Wien, Wien, nur du allein... so und anders wird die Hauptstadt Österreichs vielerorts gelobt und bewundert. Jahrhundertelang war sie kaiserliche Reichshaupt- und Residenzstadt derer von Habsburg. Wien war Hauptstadt Österreich-Ungarns, des Kaisertums [...]

Sparen beim Urlaub
Weltweit » Leiden Sie auch unter Fernweh? Würden Sie gern wieder einmal durch eine fremde Großstadt bummeln oder an einem herrlichen Strand entspannen? Damit die Traumreisen zu Städten und Stränden nicht zu teuer werden, lohnt es sich, den einen oder anderen de [...]

Die Insel Rhodos
Griechenland » Rhodos Erholung zwischen Kultur und Freizeitaktivitäten: Rhodos ist eine griechische Insel in der Süd-Ost Ägäis. Über 3000 Sonnenstunden im Jahr zeichnen die Insel aus, womit Rhodos zu den sonnigsten Regionen Europas gehört. Im Juli und August kann e [...]

Stockholm – Hauptstadt von Schweden
Schweden » Stockholm ist nicht nur Hauptstadt Schwedens, sondern mit knapp 830.000 Einwohnern auch die größte Stadt von Skandinavien. Auf 187 Quadratmetern erstreckt sich eine der schönsten Städte im Norden Europas. Stockholm verzaubert durch eine einmalige Lan [...]