Zeit für die Urlaubsplanung – diese Reiseversicherung muss mit

Es ist wie im Straßenverkehr: In aller Regel rollt der Verkehr problemlos, unauffällig, und die meisten Menschen, die nach einer mehr oder weniger langen Fahrt ihren Arbeitsplatz erreichen, denken nicht weiter darüber nach. Wie die meisten Autofahrten im täglichen Leben, so laufen auch die meisten Urlaubsreisen völlig problemlos ab. Aber wie im Autoverkehr leider ab und zu ein Unfall passiert, so geschieht auch auf Urlaubsreisen manchmal (zum Glück selten!) Unangenehmes: Ein Koffer wird gestohlen oder erreicht aus nicht nachvollziehbaren Gründen sein Ziel nicht, ein Urlauber wird krank oder wird wegen eines Krankheitsfalls in der Familie zurück nach Hause gerufen. Gegen solche nicht völlig vermeidbaren Vorkommnisse sollten alle Touristen sich absichern und eine Reiseversicherung abschließen, zumal wenn eine Fernreise geplant ist!

Unverzichtbare Versicherungen für Touristen

Die Reiseversicherung muss mitFernreisen werden immer beliebter. Millionen Urlauber reisen jährlich aus Deutschland in Regionen, wo ihre Krankenkassen-Versicherungskarte nicht zählt. Was viele Touristen nicht wissen: Bei Krankheitsfällen auf Reisen im innereuropäischen Ausland übernehmen die Krankenkassen nur einen Teil der Kosten (für Arztbesuche, Medizin, Krankenhausaufenthalte …); wird der Reisende außerhalb Europas krank, so kann er überhaupt nicht auf Erstattungen durch seine heimische Krankenkasse zählen. Daher darf als Faustregel gelten: Je weiter die Urlaubsreise von zu Hause fort führt, desto dringender ist es, dass der Tourist über eine gute Auslandskrankenversicherung verfügt, die die Kosten für ambulante und stationäre Behandlung übernimmt.

In einer wirklich guten Auslandskrankenversicherung ist auch Kostenübernahme für eine „medizinische Rückreise“, d.h. für einen eventuell nötigen Krankentransport nach Hause, enthalten. Touristen sollten auch eine Reiserücktrittsversicherung abschließen. Diese kommt zum Tragen, wenn der Urlauber die schon gebuchte Reise aus dringenden persönlichen Gründen absagen muss. Wer eine solche Reiserücktrittsversicherung wählt, sollte darauf achten, dass auch ein Reiseabbruch mitversichert ist – also der Fall, dass der „Rücktritt“ von der Reise erst am Urlaubsort geschieht. (Es könnte ja sein, dass ein Tourist von Angehörigen oder von seiner Firma zurückgerufen wird, nachdem er gerade ein paar Tage am Urlaubsort ist.)

Ob es nun um eine Reiserücktrittsversicherung oder eine Auslandskrankenversicherung geht: Auf alle Fälle sollten Interessenten sich für eine seriöse Versicherungsgesellschaft entscheiden, die über ein internationales Netzwerk verfügt und damit in der Lage ist, dem Versicherten auch an den entferntesten Orten der Welt (beim Urlaub in Neuseeland oder Südafrika …) Hilfe zu leisten.

Eine solche international operierende Versicherungsgesellschaft – mit besonderer Kompetenz im Bereich Reiseversicherung – ist die Europ Assistance Reiseversicherung AG mit Sitz in München. Sie bietet die wichtigen Versicherungen für Touristen (Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittsversicherung) an und ist „vor Ort“, nämlich in den wichtigsten außereuropäischen Reiseländern (USA, Brasilien, Kenia, Türkei und vielen anderen) mit Niederlassungen vertreten. Wo die Europ Assistance keine Niederlassungen hat, sind zumindest Repräsentanten erreichbar, die Touristen in Notfällen helfen. Außerdem sind Mitarbeiter in München 24 Stunden pro Tag über die Hotline erreichbar.

Die Premium Reiseversicherung der Europ Assistance

Die Europ Assistance bietet eine ideale Reise-Versicherung an – vor allem für Touristen, die mehrmals im Jahr ins außereuropäische Ausland verreisen, nämlich die „Premium Reiseversicherung“. Es handelt sich dabei um ein jeweils ein ganzes Jahr lang gültiges Paket aus den wichtigsten Reiseversicherungen, nämlich der Reiserücktrittsversicherung und der Auslandskrankenversicherung. Die enthaltene Reiserücktrittsversicherung gilt auch als „Reiseabbruchversicherung“, also nach Beginn der Reise. In der Auslandskrankenversicherung ist der medizinische Transport nach Hause inklusive. Zum Paket gehört außerdem eine Reisegepäckversicherung, die das Gepäck gegen Verlust, Diebstahl und sogar gegen Beschädigung absichert. Alles in allem können Touristen, die eine solche Premium Reiseversicherung abgeschlossen haben, ganz beruhigt in den Urlaub reisen – so als ob sie nur fünf Kilometer zur Arbeit fahren wollten!

Verwandte Reiseberichte:

Was kostet eine Norwegen Kreuzfahrt?
NorwegenWeltweit » Prinzipiell kann man sagen, dass die Zeiten, in denen Kreuzfahrten nur für Großverdiener erschwinglich waren, vorbei sind. Zwar kann man noch immer für viele Tausende eine solche Luxus-Reise machen, aber auch für wesentlich weniger Geld ist ein schön [...]

Vorbereitungen auf den USA Urlaub
USA » Für viele europäische Urlauber ist es ein großer Traum, einmal in die USA zu reisen. Egal ob man lieber in eine der vielen Metropolen des Landes fahren oder die endlose Natur genießen möchte, bei einer Reise in die Vereinigten Staaten ist eigentlich [...]

Mobiles Internet im Urlaub
Weltweit » Auch unterwegs auf Reisen will man erreichbar bleiben oder muss das sogar. Dafür reicht heutzutage das Handy alleine nicht mehr aus: das mobile Internet muss mit. In Deutschland ist das kein Problem, selbst entlegene Gebiete sind inzwischen gut ersch [...]

Sparen beim Buchen von Reisen
Weltweit » Das Reisen wird immer teurer! Und das liegt nicht nur am Ölpreis ... Touristen müssen leider auch in diesem Jahr damit rechnen, dass dieser Trend anhält. Aber clevere Touristen finden immer eine Möglichkeit zum Sparen! Erhöhte Energiepreise sorgen fü [...]

Hotelbewertungen im Internet – Entscheidungshilfe für Urlauber
Weltweit » Hotelbewertungen haben mittlerweile ihren festen Platz auf Reisewebseiten – aus gutem Grund: Wer seinen Urlaub plant, erhält anhand der Urteile und Meinungen bereits da gewesener Urlauber Informationen, die bei der Entscheidung für oder gegen eine Bu [...]