Hotel auf DjerbaDjerba ist eine beliebte Urlaubsinsel an der Ostküste von Afrika und ist mit einer Fläche von 514 km² die größte Insel in Nordafrika. Das Klima ist mild, ganzjährig scheint die Sonne. Die beste Reisezeit für einen Badeurlaub auf der Insel, die nur einen „Katzensprung“ von Tunesien entfernt ist, ist Mai bis Oktober. Im Sommer trifft man teilweise auf Temperaturen über 40 Grad C, die Wintermonate dagegen sind ausgesprochen mild, Niederschläge treten in Djerba selten auf.

Auf der schönen Insel gibt es eine Vielzahl sehr schöner Hotels, Club- und Ferienanlagen, viele davon direkt am Meer, u.a. in der Hauptstadt Houmt Souk, Midoun, Stax, Sidi Mahrez und Zarzis. Ein großer Teil der Ferienanlagen befinden sich im Norden der Insel. Die Urlaubsorte verfügen mit einer Vielzahl von Restaurants, Cafes, Bars, Nachtclubs, Cocktailbars und Pizzerias über eine sehr gute Infrastruktur. In den Urlaubsorten liegen durch Supermärkte, Geschäfte, kleine Läden, Basarstände und Märkte gute Einkaufsmöglichkeiten vor.

Die weitläufigen feinsandigen weissen Strände auf Djerba bieten ideale Bedingungen für sonnenhungrige und badefreudige Urlauber. Im Küstenbereich sind eine Vielzahl von Wassersportarten wie Segeln, Surfen, Motorboot, Kanu und Angeln möglich. Im Hinterland trifft man auf eine üppige Vegetation mit Palmen, Olivenhainen, Granatäpfeln und Kakteen, mit einem Mietauto kann man auf Djerba wundervolle Autotouren unternehmen.

Alte Moschee in TunesienDie Insel ist sehr reich an Sehenswürdigkeiten, hierzu zählen u.a. Moscheen, Festungsanlagen, Leuchttürme und historische Ortschaften mit Töpferhandwerk. Bei einem Besuch in Djerba lohnt es sich, die Festung Bordj Djillidj bei Houmt Souk in Richtung Flughafen zu besuchen. Zwischen El Kastil und Aghir trifft man auf eine weitere alte Festungsanlage, das Fort Bordj Kastil. Zu den Highlights auf Djerba zählt weiterhin der 54 Meter Hohe Leuchtturm Kap Tourguenen, der höchste Leuchtturm in Tunesien bei der Halbinsel Lella Hadria.

Auf der Sonneninsel gibt es über 250 Moscheen, zum Teil schlichte und einfache Gebäude mit einem viereckigen niedrigen Minarett und einem höheren runden Minarett. Zu den bedeutenden Moscheen auf Djerba gehören u.a. die Moschee El Kateb, 4 Km westlich von Midoun, die Moschee Umm El Turkia (16. Jh.) in El May und die unterirdische Moschee an der Strasse von Sedouikech nach El Kantara.

Der Urlauber hat auch die Möglichkeit eine Vielzahl von archäologischen und historischen Anlagen wie u.a. die römische Siedlung Meninx in El Kantara und die römischen Ausgrabungen bei Gigtis sowie den 7 km langen Römerdamm zu besichtigen.

Djerba besitzt eine alte Handwerkertradition im Töpferhandwerk, großer Beliebtheit erfreuen sich bei Urlaubern besonders die Töpferdörfer Guellala und Sedomkech.

Zu den großen Anziehungspunkten auf der Insel Djerba zählt u.a. auch die Hauptstadt Houmt Souk mit einem schönen Hafen, einem alten Stadtzentrum mit einem grossen Markt, vielen Restaurants, Cafes, Moscheen, Kirchen und dem Schädelobelisken.

Und hier können Sie sich über das Traumland Südafrika informieren.

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung deiner persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen