Die Insel Rhodos

Rhodos Erholung zwischen Kultur und Freizeitaktivitäten:

Rhodos ist eine griechische Insel in der Süd-Ost Ägäis. Über 3000 Sonnenstunden im Jahr zeichnen die Insel aus, womit Rhodos zu den sonnigsten Regionen Europas gehört. Im Juli und August kann es durchaus auch mal bis 40° C geben, jedoch sind durch die niedrige Luftfeuchtigkeit die Temperaturen erträglich. An der Westküste der Insel ist es immer etwas kühler als im Osten, bedingt durch den Seewind. Dieser Wind ist auch die Ursache, dass das Touristenzentrum der Insel auf der Ostseite liegt. Weniger Wind, nicht so hohe Wellen und somit auch für Kinder deutlich ungefährlicher. An der Ostküste gibt es mehr Strände als im Westen, vor allem auch Sandstrände. Ganz am südlichen Ende der Insel befindet sich Surfers Paradise. Der Name ist Programm. Wer es lieber etwas ruhiger und abgeschiedener mag, der wird an der Westküste fündig. Dort gibt es Strandabschnitte, die teilweise menschenleer sind. Verpflegung sollte man auch selbst mit bringen, da es nicht überall Tavernen gibt. Auch Liegestühle sind nicht immer vorhanden, dafür aber kilometerlange Kieselstrände, an denen man wunderbar spazieren gehen kann.

Kultur und Sehenswürdigkeiten auf Rhodos

Rhodos: Blick zur Akropolis von Lindos

Rhodos: Blick zur Akropolis von Lindos

Landwirtschaft gibt es auf Rhodos auch, nicht nur Tourismus. Es werden Trauben und Oliven angebaut, dazu sieht man überall auf dem Land halbwilde Ziegen. Diese liefern die Milch für einen hervorragenden Käse. Wer sich für Natur interessiert, sollte das Tal der Schmetterlinge gegen eine geringe Gebühr besuchen, was sich am ehesten zwischen Mitte Juni und September lohnt, denn da sind die Schmetterlinge am aktivsten.

Die größte Sehenswürdigkeit der Insel ist die Stadt Lindos mit ihrer Akropolis. Die Stadt besteht aus weißen Häusern, viele davon sind mit pinkfarbenem Hibiskus bepflanzt. In den kleinen, engen Gassen gibt es viele Esel. Diese tragen die Touristen zur Akropolis hinauf, um ihnen den Fußweg zu ersparen. Auf der Insel Rhodos gibt es auch viele kleinere und größere Ruinen, Klöster und Kirchen zu besichtigen.

In der Stadt Rhodos landet man immer irgendwann am Madriaki Hafen, da er der Ausgangspunkt der Ausflugsschiffe auf die Nachbarinseln ist. Wer sich mit älteren Fährmodellen zufriedengibt, der kann recht günstig übersetzen aber auch der Hafen selbst ist einen Spaziergang wert, besonders die Mole entlang, auf der noch drei alte Windmühlen stehen. Vom Madriaki Hafen startet man am besten die Stadterkundung. Die Sehenswürdigkeiten der Altstadt, welche von einer Stadtmauer umgeben ist, sind der Großmeisterpalast, die Ritterstraße, der Uhrenturm und natürlich vieles mehr.

Verwandte Reiseberichte:

Urlaub in Griechenland
Griechenland » Nicht zuletzt aufgrund der Euroschuldenkrise hat das Image von Griechenland zuletzt erheblich gelitten. Während Griechenland lange Zeit als eines der schönsten und ebenso außergewöhnlichsten Ziele in Europa angesehen wurde, entscheiden sich vor allem [...]

Städtereisen nach Hamburg
Deutschland » Der Stadtstaat Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands und mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten immer einen Besuch wert. Wer Hamburg besucht, kommt garantiert wieder. Während eines kurzen Urlaubes in Hamburg kann der Aufenthalt in der Nordmetr [...]

Ischia – Die Grüne Insel
FeaturedItalien » Vor dem Golf von Neapel gelegen, befindet sich die grüne Insel Ischia. Wie viele italische Inseln besteht auch sie aus Vulkangestein und ist zudem von weitflächigen Pinienwäldern, Orangen- und Zitronenhainen überzogen. In den blumenbewachsenen Hügeln [...]

Tahiti, die Königin der Gesellschaftsinseln
Ozeanien » Im Takt der Ukulele, mit Gesang und einem Blumenkranz werden die Urlauber auf Tahiti traditionell begrüßt. Tahiti ist ein verlockendes Traumziel und der glanzvolle Mittelpunkt von Französisch-Polynesien in Ozeanien. Seefahrer überquerten bereits 1521 [...]

Schönes und günstiges Hotel Imperamare auf Ischia
News » Die Insel Ischia ist bekanntlich rundum traumhaft. An jeder ihrer Küsten von Lacco Ameno im Norden bis Barano im Süden, sind romantische Strände zu finden. Aber ein Urlaub an der Westküste von Ischia ist doch von ganz besonderem Reiz. Hier erstreckt [...]

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung deiner persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen