Zagreb, die Hauptstadt von Kroatien

Zagreb, Hauptstadt und zugleich größte Stadt Kroatiens, gehört mit ihren rund 790.000 Einwohnern zu den kleineren unter den europäischen Metropolen. Kultururlauber werden von dem Charme der geschichtsträchtigen Stadt, die im 11. Jahrhundert gegründet wurde, begeistert sein! Zagreb liegt auf 120 m Höhe am Ufer des Flusses Save und ist von Bergen und Hügeln umgeben. In der Region herrscht kontinentales Klima (die Entfernung von Zagreb zum Mittelmeer beträgt rund 170 km!), das bedeutet, dass es im Winter recht kalt wird, im Sommer aber schön warm und sonnig. Im Juli und August – der bevorzugten Reisezeit der meisten Kroatien-Urlauber – wird es tagsüber meist über 26 °C warm. Wer von günstigen Reisepreisen in der Vor- oder Nachsaison profitieren möchte, kommt am besten im Mai, Juni oder September nach Zagreb, wenn die Temperaturen meist angenehm sind und weniger Touristen zu den Sehenswürdigkeiten strömen!

Ein Bummel durch die Altstadt

Die großartigsten historischen Bauwerke von Zagreb sind in der Altstadt (der „Oberstadt“) zu finden. Ein Bummel durch dieses Viertel der Stadt macht besonders viel Spaß, seit es verkehrsberuhigt und teilweise als Fußgängerzone ausgewiesen wurde!

Blick über die Altstadt von Zagreb

Blick über die Altstadt von Zagreb

Die mächtige Kathedrale beherrscht das Stadtbild. Das Gotteshaus mit den zwei beeindruckenden Kirchtürmen wirkt viel älter, als es tatsächlich ist: Die alte Kathedrale, die hier stand, wurde 1880 durch ein Erdbeben zerstört und dann im neugotischen Stil wieder errichtet. Die beiden 105 m hohen Kirchtürme entstanden erst um 1900. Wirklich alt ist dagegen die St.-Markus-Kirche! Sie wurde im 13. Jahrhundert erbaut, und ihr gotisches Hauptportal stammt aus dem 14. Jahrhundert. Im Dach der Markuskirche sind mit bunten Ziegeln zwei riesige Wappen eingelassen – ein schönes Fotomotiv! Es handelt sich um das Stadtwappen von Zagreb und um das Wappen des längst verschwundenen Königreichs Kroatien, Slawonien und Dalmatien. Zagreb besaß im Mittelalter eine Stadtmauer mit fünf Stadttoren. Von diesen Toren ist nur eines, das so genannte „Steinerne Tor“, erhalten geblieben; für gläubige Katholiken ist dieses Tor sogar eine Wallfahrtsstätte! Bei einem Stadtbrand im Jahr 1731 brannten alle Häuser in der Umgebung des „Steinernen Tores“ ab, ein Madonnenbildnis blieb jedoch – nach der Legende – unversehrt. Daraufhin wurde das „Steinerne Tor“ zu einer Wallfahrtskapelle umgewandelt, in dem bis heute jenes Madonnenbildnis gezeigt wird.

Erholung in herrlichen Parks und eine Reise in die Vergangenheit

Zagreb ist eine Stadt mit vielen „grünen Lungen“. Einwohner und Gäste unternehmen gern erholsame Spaziergänge in den diversen Parks. Sehenswert ist insbesondere der Botanische Garten der Universität, der auf seinen 4,7 ha Fläche nicht weniger als 10.000 Pflanzenarten versammelt. Auch der Park „Maksimir“ mit seinen schattigen Alleen ist – insbesondere an heißen Sommertagen – einen Besuch wert. Wer einen halben oder ganzen Ferientag erübrigen kann, sollte unbedingt einen Ausflug auf den 1.032 m hohen Berg Sljeme unternehmen. Vom Stadtrand Zagrebs aus führt eine Seilbahn auf den Gipfel des Sljeme. Dort oben wurde im 13. Jahrhundert die Burg Medvedgrad errichtet. Heute sind von dieser Burg nur noch romantische Ruinen erhalten. Schön restauriert wurde die Burgkapelle „Heiliger Philipp und Jakob“. Der Besucher genießt vom Sljeme aus die herrliche Aussicht über die Großstadt und verweilt vielleicht einige Minuten lang nachdenklich an der Gedenkstätte für die Opfer des kroatischen Unabhängigkeitskrieges von 1991 – 95, das hier oben errichtet wurde …

Verwandte Reiseberichte:

Spandau in Berlin
Deutschland » Die Region des heutigen Spandau war schon im frühen Mittelalter - um das 7. Jahrhundert - von slawischen Stämmen besiedelt. Im 10. Jahrhundert entstand die erste Spandauer Burganlage. Um diese Zeit kam auch schon das Christentum in die Region, davon [...]

Aix-en-Provence – Die historische Hauptstadt der Provence
Frankreich » Ob Sie nun mit dem Hochgeschwindigkeitszug TGV oder mit dem eigenen Wagen anreisen, schon bei Ihrer Ankunft werden Sie vom Zauber der Universitätsstadt Aix-en-Provence gefangen genommen. Der Titel der Universitätsstadt kommt nicht von ungefähr, begeg [...]

Die englische Metropole London
Großbritannien » Gehen Sie gern shoppen, interessieren Sie sich für Kunst und Geschichte oder auch für die "Royals" aus der Familie Windsor, die immer wieder einmal in die Schlagzeilen geraten? In jedem Fall ist London genau das Richtige für Sie. Gönnen Sie sich eine [...]

Die Gemeinde Anacapri auf Capri
Italien » Ihre besondere Lage, die natürliche Schönheit und die Mythen und Wahrheiten, die sich um das wohl schönste Kleinod des Golfs von Neapel ranken, machen aus Capri eine der beliebtesten Ferieninseln, die sich seit Jahrhunderten stets größter Beliebtheit [...]

Trondheim und Munkholmen in Norwegen
Norwegen » Zu den schönsten Städten Norwegens gehört Trondheim. Die Stadt liegt an der Mündung des Flusses Nidelva, am 130 Kilometer langen Trondheimsfjord, gehört zur Provinz Sør-Trøndelag und ist nach Oslo und Bergen die drittgrößte Stadt des Landes. Gleichze [...]

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung deiner persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen