Urlaub auf Malta

Im Alltag kann der Stress schon mal unerträglich werden und dann wächst die Sehnsucht nach Tapetenwechsel und einem Kurzurlaub. Doch welche Reiseziele bieten Urlaubsgefühl, gutes Wetter und sind gleichzeitig nur wenige Stunden Flugzeit entfernt? Die Antwort lautet – Malta.

Mit 2 Stunden Flugzeit von Frankfurt, ganzjährigem Sonnenschein, blauer Himmel und türkisem Meer, einer reichen Geschichte und Kultur, Möglichkeiten zum Schnorcheln und Tauchen, Spa Resorts und qualitativ hochwertige Hotelanlagen, frischen Fisch und Meeresfrüchte ist Malta ein ideales Reiseziel für Kurzurlauber.

Was gibt es auf Malta alles zu sehen?

Malta: Der Fährhafen in Gozo

Malta: Der Fährhafen in Gozo

Zunächst ist da die Hauptstadt Valletta, welche komplett zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Stadt übersieht im Südosten den beeindruckenden „Grand Harbour“. Dieser kann auch vom Meer aus bestaunt werden, wenn man sich auf eine der vielen Bootstouren begibt. Bootstouren gibt es zudem um Malta, Gozo und Comino herum. Sollte man Malta während der Sommermonate besuchen, darf man die jährlichen „festa“ (Feste) nicht verpassen. In jeder Stadt auf Malta, Gozo und Comino findet man diese Straßenfeste mit landestypischen Gerichten, Getränken, Tanz und Feuerwerk. Maltas Kalender ist voll von kulturellen Veranstaltungen wie z.B. das Summer Malta Arts Festival (Maltesisches Sommer Kunst Festival), das Valletta Baroque Festival (Barockfest), das Opera Festival (Opernfest), das Choir Festival (Chorfest) und das International Jazz Festival (internationale Jazz Festival).

Eine weitere Sehenswürdigkeit auf der Hauptinsel ist die Stadt Mdina. Mdina ist eine mysteriöse, von Stadtmauern umgebene Stadt. Die Siedlungen am Stadtrand von Mdina reichen mehr als 4000 Jahre zurück, wo sie Teil einer römischen Niederlassung waren. An diesem Ort soll der Legende nach auch der Apostel St. Paul gelebt haben, nachdem er auf Malta schiffsbrüchig wurde. Untertags ist Mdina eine sehr ruhige Stadt, die nachts aufgrund der gepflasterten Gassen, Basteien und Palästen in eine exotische Stadt verwandelt wird, in der man ein romantisches Abendessen bei Kerzenschein und Hunderten von Laternen genießen kann.

Mdina ist auch bekannt als Stadt der Geister, da sie einem das Gefühl gibt, als wäre man von einer Zeitmaschine in längst vergangene Zeitalter versetzt worden. Die Stadt wird auch „The Silent City“ (die stille Stadt) genannt, da Autos tagsüber in Mdina verboten sind. Nachts wird die Stadt zu einem Märchen aus 1000 und einer Nacht.

Gozo ist eine kleine Insel der maltesischen Inselgruppe. Gozo kann im Vergleich zu Malta als ländlicher beschrieben werden. Zudem ist es aufgrund seiner malerischen Hügellandschaft bekannt. Diese kleine Insel hat eine Einwohnerzahl von 31.000 und besitzt 22 Kirchen. Zudem ist Comino eine weitere Insel der maltesischen Inselgruppe, welche die Größe von nur 1.35 Quadratmetern besitzt und eine derzeitige Einwohnerzahl von 4 dauerhaften Bewohnern hat.

Wie bereits erwähnt gehört die Hauptstadt Valletta zum UNESCO-Weltkulturerbe. Doch Malta besitzt noch mehr Kulturstätten, die zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden. Diese sind das Hypogäum und die sieben megalithischen Tempel, welche auf Malta und Gozo zu finden sind. Die Ġgantija Tempel außerhalb des Dorfes Xagħra sind die ältesten freistehenden Bauwerke der Welt, welche bis ins Jahr 3600 vor Chr. zurückdatiert werden können, was sie 1000 älter als die Pyramiden macht. Außerdem findet man in Gozos ältestem Dorf Xewkija eine majestätische Kirche, die Rotunda, welche Johannes dem Täufer geweiht ist. Dessen Kuppel hat den viertgrößten Durchmesser einer Kirchenkuppel in Europa.

Es ist außerdem interessant, zu wissen, dass den Bürgern Maltas gemeinsam als bisher einzige Nation das Georgskreuz als Anerkennung für die Tapferkeit der Malteser während der Bombardierungen im Zweiten Weltkrieg verliehen wurde. Das Georgskreuz ist aus diesem Grund auch auf der Nationalflagge von Malta.

Aufgrund der britischen Kolonialzeit wird auf Malta neben Maltesisch (Malti) auch Englisch gesprochen. Daher lohnt es sich vor der Reise, seine Englischkenntnisse noch mal etwas aufzufrischen. Bleibt dafür nicht mehr die Zeit, kann man auch einfach ein paar nützliche Sätze für den alltäglichen Gebrauch auf Englisch lernen. Da die Malteser sehr freundliche und hilfsbereite Menschen sind, braucht man sich nicht davor zu fürchten, sich nur mit gebrochenem Englisch oder Händen und Füßen verständigen zu können.

Verwandte Reiseberichte:

Urlaub auf Helgoland
Deutschland » Deät Lun ist eines der beliebtesten Ziele für einen Urlaub an der Nordsee. Mit Deät Lun ist Helgoland gemeint, die deutsche Insel, welche sich am Weitesten vom deutschen Festland entfernt befindet und auf eine wechselvolle Vergangenheit zurückblicken [...]

Der Krüger Nationalpark in Südafrika
Südafrika » Der Krüger Nationalpark ist das größte Wildreservat in Südafrika und genießt weltweit Bedeutung. Die Vielfalt des Areals ist einmalig und auch der Artenreichtum und die Auflagen hinsichtlich des Naturschutzes sind beispielgebend. Auf einer Fläche von [...]

Cancun an der Riviera Maya
Mexiko » Die Reise führt in eine der schönsten historischen Weltkulturerbestätten, ins mexikanische Cancun. Bei dieser Stadt handelt es sich um eine Insel, die zwischen Puerto Moelos und Puerto Juárez gelegen ist. Ebenfalls gehört die Lagune Nichupté zur Inse [...]

Florenz, die Hauptstadt der Toskana
Italien » Florenz, oder auf Italienisch Firenze, liegt im nördlichen Teil von Italien, in der Toskana. Im Norden wird es vom Höhenzug des toskanisch-emilianischen Apenins beschattet und im Süden von den Hügeln des Chianti begrenzt. Mitten durch die Altstadt sc [...]

Günstige Inlandsflüge
Weltweit » In der heutigen Zeit ist für stressgeplagte Menschen der Urlaub wichtiger denn je. Viele planen einen Urlaub im eigenen Land und suchen eine gute und günstige Möglichkeit zur preisgünstigen Buchung eines Inlandfluges. Genauso geht es auch Firmen, die [...]

Für eine optimale Performance und eine reibungslose Verwendung unserer Webseite verwenden wir auch Cookies. Weitere Informationen zu diesen Cookies und der Verarbeitung deiner persönlichen Daten findest du in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen